Project Max Planck Institute for Medical Research

For more information about project at the MPImF please follow the link.

 

Example

Teilprojekt MPI für Medizinische Forschung:

Max-Planck-Institut für Medizinische Forschung:
Heidelberg/Stuttgart

Leiter: Prof. Dr. Ralf Kemkemer

Laufzeit: 01.02.2015 - 31.01.2019

Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme soll die Oberfläche des Spacer-Materials optimieren. Das Ziel ist die chemische Funktionalisierung eines Polymers auf Polyurethanbasis durch bioinspirierte, auf PEG und Hyaluron basierende Hydrogele. Die Hydrogelschicht wird chemisch-physikalisch charakterisiert und wesentliche mechanische Eigenschaften werden bestimmt. Die Tests sollen die Eignung der Funktionalisierung hinsichtlich einer verbesserten Langzeitstabilität des Knie-Spacers überprüfen. Ausgehend vom Grundmaterial werden reaktive Gruppen des Polymers genutzt, um biofunktionalisierte Hydrogelbeschichtungen aufzubringen. Im ersten Schritt werden systematische Untersuchungen zu Modifizierung des Ausgangspolymers durchgeführt. Dabei sollen Multiarm-PEG Moleküle mit reaktiven Endgruppen wie Isocyanatgruppen herangezogen werden. Die Beschichtungen werden hinsichtlich ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften charakterisiert. In weiteren Schritten soll eine Funktionalisierung der Gele mit Molekülen der extrazellulären Matrix erreicht werden. Dazu sollen freie Endgruppen der Gele genutzt werden, um konvalente Bindungen zu Molekülen wir Hyaluron oder Aggrecan herzustellen. Die Beschichtungen werden wiederum hinsichtlich ihrer mechanischen Eigenschaften charakterisiert werden.